Wednesday, September 15, 2021

Parkwind wählt Mukran Port zum Basishafen für Windpark Arcadis Ost 1

Sassnitz-Mukran, 15. September 2021 – Im Beisein von Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern, haben die Partner Mukran Port, EMS Maritime Offshore (EMO), Vestas und Parkwind, heute den Pachtvertrag für die Ansiedlung unterzeichnet. Mit der Fertigstellung des Windparks wird der neue Standort Basis für die Versorgung des geplanten Offshore-Windparks Arcadis Ost 1. Auf einer Gebäudefläche von etwa 1.800 Quadratmetern werden bis zu 40 Fachleute den Betrieb des 257 Megawatt-Windparks überwachen, warten und steuern.

Der Pachtvertrag schließt sich eng an den im Juni dieses Jahres verkündeten Abschluss der Finanzierungsvereinbarungen für den Windpark Arcadis Ost 1 an, der im Küstenmeer der Ostsee, nordöstlich der Insel Rügen, errichtet wird. Der Baubeginn ist für Anfang 2022 geplant. Arcadis Ost 1 soll im Jahr 2023 vollständig in Betrieb gehen. Arcadis Ost 1 wird erneuerbaren Strom für den Bedarf von bis zu 290.000 Haushalten erzeugen.

„Ich freue mich sehr, dass Mukran nun auch Basishafen für Wartung und Service des Windparks Arcadis Ost 1 wird. Die Entscheidung der Unternehmen für den Sassnitzer Hafen festigt dessen Rolle als wichtiger Standort für die Offshore-Branche weiter. Sie zeigt aber auch, dass das Engagement von Mecklenburg-Vorpommern für die Gewinnung von Windenergie vor ihrer Küste nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für die heimische Wirtschaft ein Gewinn ist – und zwar langfristig“, sagte Christian Pegel, Energieminister des Bundeslands.

„Die günstige Lage mit kürzesten Wegen zum Windpark und eine hervorragende logistische Infrastruktur machen Mukran Port zum perfekten Standort für den Betrieb und die Wartung von Arcadis Ost 1 und anderen Projekten im Ostseeraum. Unsere Projektpartner können sich auf unsere Erfahrung und unser Know-how verlassen, wenn es um den Aufbau und Betrieb eines modernen Servicestützpunkts geht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit”, erklärte Hauke Groeneveld, Head of Port & Logistics Services bei EMO.

„Gemeinsam mit Vestas und Parkwind als starke Partner setzen wir auf eine zukunftsfähige Offshore-Servicestation”, betonte EMO-Geschäftsführer Marcel Diekmann und fügte hinzu: „Als erfahrenes Serviceunternehmen sind wir für aktuelle und zukünftige Projekte in der Ostsee gerüstet.”

Søren Hansen, stellvertretender Leiter des Bereichs Service Operations bei Vestas Northern & Central Europe, ergänzte: „Wir sind sehr zufrieden, dass Mukran Port als Betriebs- und Wartungsbasis für Arcadis Ost 1 ausgewählt wird. Dieser Meilenstein ist eine Fortsetzung der Investitionen von Vestas in Deutschland. Wir freuen uns, dass wir im Rahmen des Projekts Arcadis Ost 1 langfristige Service-Arbeitsplätze und die damit verbundenen wirtschaftlichen Vorteile für die Region Vorpommern-Rügen schaffen können. Wir sind stolz, mit unserem langjährigen Partner Parkwind in diesem für Deutschland so wichtigen Projekt zusammenzuarbeiten und im kommenden Jahr unsere V174-9,5-MW-Turbinen an das Projekt liefern zu können.“

Eric Antoons, Co-CEO von Parkwind, erläutert: „Heute können wir zusammen mit unseren Partnern und in Anwesenheit von Minister Pegel aufzeigen, welche positiven Auswirkungen die Entwicklung der Offshore-Windenergie auf die Region in Bezug auf Arbeitsplätze und Infrastruktur hat. Das Verständnis für unsere Branche, die Erfahrung des Hafens mit Offshore-Projekten und die Nähe zu Arcadis Ost 1 machen den Hafen Sassnitz-Mukran zum idealen Standort für die Betriebszentrale unseres ersten Offshore-Windparks in Deutschland. Entwicklung, Bau und Betrieb sind eine Teamleistung, die uns einen Schritt näher an eine nachhaltigere Zukunft bringt.”

Für weitere Informationen und Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:

Manfred Dittmer

Country Manager Arcadis Ost 1

manfred.dittmer@parkwind.eu

+49 1608 9748 49

Vedran Horvat

Parkwind Communications Officer

vedran.horvat@parkwind.eu

+32 471 63 82 01

Über Parkwind
Parkwind ist ein unabhängiges grünes Energieunternehmen, das Offshore-Windparks entwickelt, finanziert und betreibt. Mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung und 771 MW unter Betriebsführung in der belgischen Nordsee expandiert Parkwind derzeit international. Mit aktiven Projekten in verschiedenen Entwicklungsstadien, wie Arcadis Ost 1 (DE) oder Oriel (IRL), wird Parkwind weitere 1,1 GW an Kapazität unter seiner Verwaltung hinzufügen.
Mit seinem einzigartigen Ansatz, der die gesamte Wertschöpfungskette der Offshore-Windenergie abdeckt, hat sich Parkwind als zuverlässiger und wettbewerbsfähiger Partner für Gemeinden, Regierungen und Zulieferer weltweit etabliert, um grüne Energie für alle verfügbar und erschwinglich zu machen.
Parkwind besteht aus mehr als 120 Fachleuten, die von Büros in Belgien und Irland aus arbeiten. Parkwind leitet die Offshore-Windenergie-Aktivitäten seines belgischen Anteilseigners Virya, der sich im Besitz der Colruyt-Gruppe und von Korys befindet. Mehr Informationen unter www.parkwind.eu

Über Arcadis Ost 1
Arcadis Ost 1 ist ein 257-MW-Offshore-Windpark, der in den deutschen Hoheitsgewässern der Ostsee, nordöstlich der Insel Rügen, entwickelt wird. Arcadis Ost 1 wurde von Parkwind unter Beteiligung von PMV und der OstseeWindEnergie GmbH entwickelt, einer Projektgesellschaft der drei Partner Oberhessische Versorgungsbetriebe AG, Stadtwerke Bad Vilbel und WV Energie AG. Der Windpark soll 2023 in Betrieb gehen und so viel erneuerbaren Strom liefern, dass er das Äquivalent von 290.000 Haushalten versorgen kann.

Über EMS
Die Ems Maritime Offshore GmbH (EMO) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Reederei Aktien-Gesellschaft „EMS“ und wurde im Jahr 2010 gegründet, um die Offshore-Aktivitäten der AG „EMS“-Gruppe auszubauen. EMO betreibt eine eigene Flotte moderner Serviceschiffe unter deutscher Flagge, die auf den Einsatz in den Hochseewindparks der Nord- und Ostsee angepasst sind. Neben den Aktivitäten Offshore-Reederei erbringt EMO ebenso umfangreiche Hafendienstleistungen in verschiedenen Servicehäfen in der Nähe der Windparkcluster an der deutschen und niederländischen Nordseeküste. In den Niederlanden ist EMO Betreiber des neuen Heliport Eemshaven. Abgerundet wird das umfangreiche Leistungsportfolio von EMO durch die Maritime Koordinierung, die die Steuerung aller logistischen Prozesse und die maritime Seeraumbeobachtung durch die hauseigene Leitstelle VENTUSmarine umfasst.

Über Vestas
Vestas ist der globale Partner der Energiebranche für nachhaltige Energielösungen. Wir entwickeln, fertigen, installieren und warten Onshore- und Offshore-Windturbinen auf der ganzen Welt. Mit mehr als 140 GW an Windturbinen in 85 Ländern haben wir mehr Windkraftanlagen installiert als jeder andere. Durch unsere branchenführenden Smart-Data-Fähigkeiten und die beispiellose Anzahl von mehr als 120 GW in Betrieb befindlicher Windenergieanlagen nutzen wir Daten, um Windressourcen zu interpretieren, zu prognostizieren und zu nutzen und erstklassige Windenergielösungen anzubieten. Gemeinsam mit unseren Kunden bringen die mehr als 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vestas der Welt nachhaltige Energielösungen für eine lebenswerte Zukunft.